FCBB gewinnt auch gegen Bamberg mit 77:68

Der FC Bayern Basketball hat das Spitzenspiel der BBL - Tabellenführer gegen Titelverteidiger - gegen Bamberg mit 77:68 (43:33) gewonnen und bleibt mit dem ligenübergreifend elften Sieg in Folge im November ungeschlagen.

Die 6.700 Zuschauer im ausverkauften Audi Dome kamen in den Genuss eines hochklassigen und spannenden Gipfeltreffens, in dem die Münchner bereits im zweiten Viertel (23:9) die Weichen auf Sieg stellten, in der zweiten Halbzeit gegen die kampfstarken Bamberger stets die richtigen Antworten parat hatten und die Führung nicht mehr abgaben. Jared Cunningham war mit 17 Punkten der erfolgreichste Werfer der Bayern. Nihad Djedovic musste aufgrund eines Infektes passen.Das FCBB-Team hat nun eine knapp zweiwöchige Spielpause - bis auf die Nationalspieler, die mit ihren Mannschaften um die Teilnahme an der Basketball-WM 2019 in China kämpfen. Deutschlands Auswahl mit den Bayern-Spielern Danilo Barthel und Maik Zirbes bekommt es mit Georgien (24.11. in Chemnitz) und Österreich (27.11. in Schwechat) zu tun. Das nächste Spiel der Bayern findet am Freitag, den 1. Dezember, um 19.00 Uhr im Audi Dome statt - der Gegner ist Bonn.

Die Punkteverteilung nach Vierteln: 20:24, 23:9, 16:12, 18:23.

Für den FC Bayern Basketball spielten: Jared Cunningham (17 Punkte), Devin Booker (13), Milan Macvan (11), Anton Gavel (10), Reggie Redding (8), Danilo Barthel (6), Alex King (5), Maik Zirbes (4), Braydon Hobbs (3), Stefan Jovic und Karim Jallow (dnp).

Quelle: FC Bayern Basketball