Bayern fliegen aus dem Eurocup

Die Basketballer des FC Bayern München haben den Heimvorteil im entscheidenden dritten Spiel der Do-or-Die-Viertelfinalserie gegen Unicaja Málaga nicht nutzen können und 69:74 (27:34) verloren.

6.014 Zuschauer im Audi Dome trieben die Bayern kontinuierlich an, die jedoch von der ersten Minute an nie in ihren Rhythmus fanden. Zu viele Ballverluste (14, Malaga 9) und schwächere Wurfquoten im Vergleich mit den Spaniern waren am Ende ausschlaggebend für die Niederlage. Damit hat die insgesamt überzeugende EuroCup-Saison der Bayern wie schon in der vergangenen Saison im Viertelfinale ihr Ende gefunden. Reggie Redding war mit 15 Punkten der erfolgreichste Werfer der Münchner.Am kommenden Sonntag gastieren die Bayern zum Bundesliga-Spiel in Tübingen (12. März, 18 Uhr). Eine Woche später steigt im Audi Dome dann das BBL-Spitzenspiel gegen Bamberg (19. März, 20.15 Uhr).

Die Punkteverteilung nach Vierteln: 10:17, 17:17, 17:18, 25:22.

Für den FC Bayern Basketball spielten: Reggie Redding (15 Punkte), Vladimir Lucic (13/6 Rebounds), Bryce Taylor (11), Anton Gavel (10), Maxi Kleber (9/10 Reb), Devin Booker (4), Maik Zirbes (4), Nihad Djedovic (3), Alex King, Danilo Barthel, Nick Johnson und Georg Beyschlag (dnp).