Nach 50 Jahren: Pokalsieger 2018!

Die Basketballer des FC Bayern München haben nach 50 Jahren den Deutschen Basketball-Pokal gewonnen.

Im Endspiel siegte der FCBB gegen Alba Berlin 80:75 (36:38). Bis drei Minuten vor Schluss lagen die Münchner vor 6.200 Zuschauern in Ulm zurück, kämpften sich mit einer Energieleistung zurück ins Spiel und drehten das Finale in der Crunchtime verdientermaßen. Damit hat sich das Team von Chefcoach Sasa Djordjevic den ersten Titel der Saison und den ersten seit der Meisterschaft 2014 gesichert. Topscorer der Bayern war wie schon im Halbfinale Jared Cunningham mit 28 Punkten.Die Punkteverteilung nach Vierteln: 19:20, 17:18, 18:21, 26:16.

Auch der Gewinner unseres Valentinstags-Gewinnspiel vom vergangenen Mittwoch konnte das historische Basketball-Spektakel miterleben. Die zwei Plätze in der ersten Reihe - inmitten der Bayern-Familie - konnten nur noch von der kämperischen Leistung des FC Bayern Basketball und dem ersten Titel seit der Meisterschaft 2014 getoppt werden. Mit über 500 FCBB-Fans jubelte er am Schluss über den knappen Sieg gegen Alba Berlin und konnte sogar noch ein paar Selfies mit der Mannschaft machen:

"Gegen starke Berliner sah es 36 Minuten nach einer Crunchtime aus aber am Ende hat es sich für die Jungs gelohnt, niemals aufzugeben und immer weiter zu machen! Dazu beigetragen haben sicherlich auch die mind. 500 FCBB-Fans, die - wie übrigens auch das Heimpublikum und die vielen Berliner - die Halle zum Beben gebracht haben!
Congrats also auch auf diesem Wege nochmal an das gesamte FC Bayern Basketball Team+Stuff!", berichtet Benjamin!

Da hat es sich ja gelohnt, beim Audi Dome - Facebook - Gewinnspiel mitzumachen! 

Für den FC Bayern Basketball spielten: Jared Cunningham (28 Punkte), Reggie Redding (13/5 Rebounds), Vladimir Lucic (12), Braydon Hobbs (9), Danilo Barthel (6/6), Nihad Djedovic (5), Stefan Jovic (2/5 Assists), Devin Booker (2), Maik Zirbes (2/5), Anton Gavel (1), Alex King (dnp), Karim Jallow (dnp).