Bayern gewinnt erstes Spiel gegen Kazan

Der FC Bayern Basketball hat im EuroCup das erste Viertelfinalspiel der Best-of-three-Serie gegen Unics Kazan 83:75 (33:32) gewonnen.

Vor 6.239 Zuschauern im Audi Dome entschied der FCBB eine enge Partie dank einer Energieleistung im Schlussviertel für sich und hat damit am Freitag in Kazan die Chance, erstmals überhaupt in der Vereinsgeschichte in ein internationales Halbfinale einzuziehen. Die Münchner hatten zwar mit ihrem Distanzwurf Probleme (5/22 Dreier), machten dies aber durch gute Reboundarbeit (33:25) und 75 Prozent aus dem Zweipunkt-Bereich wett. Topscorer der Bayern war Devin Booker mit 16 Punkten, zum Matchwinner im Schlussviertel avancierte allerdings Vladimir Lucic, der all seine 14 Punkte im vierten Abschnitt erzielte.Bereits am Freitag, 9. März (18 Uhr), gastiert der FCBB in Kazan. Ein Sieg würde das Halbfinale bedeuten. Bei einer Niederlage würde es am Mittwoch, 14. März (20.30 Uhr), im Audi Dome zum entscheidenden dritten Spiel gegen Kazan kommen.Am kommenden Sonntag, 11. März (17.30 Uhr), geht es für die Bayern in der Bundesliga gegen den MBC weiter.

Die Punkteverteilung nach Vierteln: 19:15, 14:17, 22:20, 28:23.

Für den FC Bayern Basketball spielten: Devin Booker (16 Punkte/9 Rebounds), Jared Cunningham (14), Vladimir Lucic (14/5), Nihad Djedovic (8), Braydon Hobbs (8), Reggie Redding (4), Stefan Jovic (4/8 Assists), Maik Zirbes (4), Anton Gavel, Karim Jallow (dnp), Georg Beyschlag (dnp).

Quelle: FC Bayern Basketball