EU: Alles oder Nichts im Audi Dome!

Bis 2 Uhr in der Nacht kämpften die Bayern-Basketballer noch einmal gegen die drohende Niederlage von Málaga.

Doch das Blatt wendete sich auch nicht mehr während der Video-Analyse, die Trainer Sasa Djordjevic zu später Stunde mit seinem Assistenten-Trio Mutapcic/Bjedov/Köchling abhielt. Was sie dabei auf dem Screen sahen, bestätigte noch einmal den Eindruck aus der Halle: Das 67:82 im zweiten EuroCup-Viertelfinale bei Unicaja war zwar begleitet von einer teils diskutablen Spielleitung. Doch zuzuschreiben hatten sich die Münchner die überflüssige Niederlage in erster Linie selbst. "Unsere Fehler haben dem Gewinner erheblich geholfen", befand Djordjevic. Und FCBB-Geschäftsführer Marko Pesic sagte vor der Weiterreise Richtung Bremen am Samstagvormittag: "Wir müssen einfach konzentriert unser Spiel spielen, dann wird es am Mittwoch klappen."

Am Mittwoch folgt Viertelfinale Nr. 3, wobei die Bayern wieder Heimvorteil haben: Beginn ist um 20 Uhr im Audi Dome.

Quelle: FC Bayern Basketball